Proteste gegen Wasserverschmutzung in Jaffna

Sauberes Wasser ist die Grundlage des Lebens. Doch aufgrund des undichten Wärmekraftwerks auf der Halbinsel Jaffna sickerten in den letzten drei Jahren ca. 400.000 Liter Rohöl in lokale Wasserversorgungen. Einheimische Proteste und Hungerstreiks gegen Rohöl Leckage und sofortige Maßnahmen gegen die Verunreinigung der lokalen Wasserversorgung werden gefordert. Der Hungerstreik fand im Chunnakam Sivan Kovil von mehr als 60 lokalen Ärzten, Lehrern, Hochschullehrern, Dorfgruppen und tamilischen Politikern statt, welche keinen Erfolg trotz dieser Bemühung brachte. Auch Schüler versuchten, einen Protest gegen diese Kontamination zu starten und ihr Trinkwasser nicht zu verderben. Plakate wie “Gift im Wasser ist ein weiterer Weg, Menschen zu töten” zeigen den Aufschrei der Schüler gegen die Wasserverschmutzung. Ebenso wird von einheimischen tamilischen Bevölkern eine internationale Untersuchung gefordert.

Das in den Boden versickerte Öl ist nicht nur in den umliegenden Gebieten wie Tellipalai und Inuvil verbreitet, sondern ist nun auch sehr schnell in Orten wie Kokovil, Suthumalai und Thadavady gelangt. Das verschüttete Rohöl nimmt sehr starken Einfluss in Jaffna innerhalb von einem Monat an.

Auch die Brunnen von Jaffna sind stark von der Wasserkontamination betroffen. Mehr als 30 Brunnen sind vom Ölaustritt des Wärmekraftwerks beschädigt. Wasserproben zeigen, in welchem hohen Ausmaß der Anteil von Fetten und Ölen im Brunnen betragen. Die chemische Analyse zeigte keineswegs einen positiven Ausblick. Als notwendige Maßnahme müssen die Bohrlöcher sauber und sicher gehalten werden.

Die Demonstranten stellen drei Forderungen auf:

1. Schließung des Kraftwerks (Verhinderung vom Ölaustritt)
2. sofortigen Besuch des Ministers für Energie und Strom, um die Situation zu lösen
3. dauerhafte Lösung für die Kontamination von Wasser durch den Bau vom verbesserten Wasserversorgungen

Die Vergiftung durch das Rohöl hat eine enorme schädliche und weitreichende Auswirkung auf den menschlichen Körper, dessen Symptome und Folgen jedoch meistens erst nach 15 – 20 Jahren erkennbar werden. Ebenso hat diese eine verheerende Wirkung auf die nachfolgende Generation. Deren Leben könnte durch die Wasserverschmutzung stark beeinträchtigt werden.

Related Post

About Author

Connect with Me:

Leave a Reply