Ein Soldat für jeden zweiten Zivilisten in Mullaitivu

Mindestens ein sri-lankischer Soldat auf zwei Zivilisten gibt es für die Bevölkerung in Mullaitivu, laut einem neuen Bericht des Adayaalam Zentrum fuer Strategie und Forschung (ACPR) und der Menschen für Gleichberechtigung und Befreiung (PEARL). Ein detaillierter Bericht über die starke Militarisierung im noerdlichen Ortsteil.

Der Bericht „Normalisieren des Ungewöhlichen: Die Militarisierung von Mullaitivu“ wird in einer interaktiven Online-Karte dargestellt. Der Umfang der Militarisierung im Ortsteil wird durch die Dokumentierung der militärischen Strukturen und bhuddistischen Viharas verdeutlicht. Es stellt klar, dass sich unter den 130.322 Zivilisten über 60.000 Militärsleute befinden.

Laut einer Pressemitteilung weisen die Zahlen darauf hin, dass derzeit 25 % der sri-lankischen Armee einen Ortsteil mit nur 0,6% der Bevölkerung besetzen.

About Author

Connect with Me:

Leave a Reply