Tipps & Tricks

Tipps & Tricks – Leitfaden

Damit der Start etwas einfacher wird, haben wir hier ein paar Tipps und Tricks für dich zusammengestellt.

  1. Als erstes solltet ihr euch Gedanken zur Drehbucherstellung/ Konzept machen: Stichpunkte für dein Konzept reichen schon, damit du den roten Faden während des Drehs nicht verlierst.

Frage dich vor allem:

  • Wie kann diese Aussage in eine Geschichte umgewandelt werden
  • Welche Bilder unterstreichen die Aussage? Denk dabei aus Sicht des Zuschauers, der ohne Vorwissen den Film und deine Botschaft verstehen soll.

 

  1. Danach solltet ihr euch Gedanken zum Dreh machen:
  • Das A und O ist ein ruhiger Stand: Stativ verwenden
  • Gegenlicht vermeiden: Starke Lichtquellen (z.B. Sonne) solltest du im Rücken haben
  • Der gute Ton: Vermeidet so gut es geht Hintergrundgeräusche
  • Niemals Zoomen, sonst werden die Bilder sehr verpixelt und verwackelt
  • Abwechslung: Versucht ungewöhnliche Perspektiven einzunehmen (z.B. Stelle die Kamera mal auf den Boden, um eilige Schritte zu zeigen)
  • Goldener Schnitt: Benutze die Drittel-Regel zur Gestaltung deiner Bilder.
  • Tricks: Ein Zeitraffer bringt Dynamik in den Film. Stell die Kamera an einen ruhigen Ort und lasse sie mindestens 20 Min. aufnehmen. Im Schnitt kannst Du diese Sequenz beschleunigen.

 

  1. Hinweis: Urheberrechte und Freigaben missachten:

Damit euer Video am Ende nicht gesperrt wird, solltet ihr folgende Regeln beachten:

 

  • Müssen Nummernschilder verfremdet/ verpixelt werden? Nein, das Recht am eigenen Bild bezieht sich nicht auf Nummernschilder.
  • Für Menschen, die einfach durchs Bild laufen, gilt etwas anderes: Grundsätzlich muss zuvor die schriftliche Einwilligung eingeholt werden.
  • Ihr solltet auch beachten, dass ihr Gema-freie Musik oder freies Bildmaterial verwendet, aber zum Glück gibt es viele kostenlose Portale im Internet, die Gema-freie Musik oder freies Bildmaterial anbieten.

 

  1. Zuletzt macht ihr euch dann Gedanken zum Schnitt:
  • Ton und Bild: Hör dir den Film an. Der Ton sollte durchgehend die gleiche Lautstärke haben
  • Vor oder nach Bewegungen schneiden. Vermeide, in Bewegungen zu schneiden.
  • Dein Film ist fertig? Bitte Freunde oder Kollegen um ihre kritische Sicht auf deinen Film.

 

Falls ihr noch Fragen habt, findet ihr unter anderem zahlreiche Tutorials Internet oder schreibt uns an.

Leave a Reply